alte Strassennutte und ich…

Ben Esra telefonda seni bosaltmami ister misin?
Telefon Numaram: 00353 515 73 20

alte Strassennutte und ich…In dem etwas abgelegenen Industriegelände kurvten gegen Abend und in der Nacht diverse Autos langsam an den an der Strasse stehenden Nutten entlang. Es war ein sehr heisser Tag gewesen und jetzt noch kurz vor 22 Uhr hatte es über 23 Grad. Die Nutten hatten entsprechend wenig an, meist einen ultrakurzen Rock, High Heels… ich suchte nach der nacktesten.ich selber hatte nichts an, bzw. ich hatte Turnschuhe dabei und ein paar High Heels…(ja ich kann in den Dingern laufen) und spielte an meinem Halbsteifen herum, die Strassenschlampen sahen praktisch nur meinen Oberkörper… schon zu. 2.Mal fuhr ganz nach hinten in die Kehrschlaufe.. dort stand jetzt eine mittelschlanke Nutte, ca. 50 oder älter, oben ohne! Ihre grossen hängenden Titten mit dem grossen Warzenhof gefielen mir, nebst den Plateau-Heels trug sie einen ultrakurzen Rock…beim Wenden sah ich ihre Arschbacken raushängen….und als ich abbremste und meine Tür öffnete, sah ich auch ihre rasierte Fotze.“ Hallo „ raunte Sie mir zu, du bist ja schon steif! mmmh , meinte ich und steckte ihr zwei Finger zwischen ihre Schamlippen! -Oh, Du bist karabük escort noch feucht…vom ficken oder pissen?Sie meinte, geile Sau! Und sagte dann, zuerst bin ich gefickt worden und dann musste ich pissen..mmmmh, ich leckte am meinen Finger und ja sie schmeckten leicht nach Pisse.- Komm her…ich lecke deine Hurenfotze trocken oder nass…. hihi! – Sie lachte!Sie setzte sich auf einen Tisch, der zu einer Feuerstelle mit Tisch und Bänken gehörte, spreizte ihre Beine und ich begann ihre Hurenfotze zu lecken! … ffffhhhh! – Ah das machst Du gerne und gut! …. aber ich glaube, ich muss nochmal pinkeln!Mach…meinte ich…und so pisste sie mir ein paar Tropfen in den Mund…..sie war nun feucht! – Komm fick mich…und streifte mir einen Gummi über….auf Anblasen konnte sie verzichten, ich war hart und begann sie mit kurzen und langen Stössen zu ficken…(sie stöhnte gekonnt…ich weiss, dass das nicht echt ist, Schauspielerei! – Aber o.K.) Aus den Augenwinkeln sah ich, dass neben mir ein Dunkelhäutiger stand und seinen Riemen bearbeitete…. ein Riesenteil… 25cm steinhart! – Ich sagte zur Schlampe… ich escort karabük zahle seinen Part, er soll Dich richtig rannehmen… sie nickte , ich zog meinen Pimmel raus, der Schwarze spiesste sie auf und vögelte…ich hatte meinen Gummi ausgezogen und steckte ihr meinen Schwanz in den Mund…sie saugte wie wahnsinnig.Er rammelte weiter und drehte sie um…um sie in den Arsch zu ficken, das passierte alles schnell und bevor sie was sagen konnte, drückte ich ihr meinen Schwanz in die Hurenfresse und fickte sie weiter! Als Profi war sie einiges gewohnt, der Schwarze begann nun den Gummi abzureissen und spritze ihr auf die Titten, ihre Nippel waren steif, vielleicht war sie wirklich geil, vielleicht hatte sie auch kalt.Wir beide, die Nutte und ich begannen den immer noch halbharten Schwanz des Dunkelheutigen abzulecken, dieser wurde wieder steif! Ich sagte zu ihm: Fick mich in den Arsch, in meinen. Er hatte wirklich einen Superriemen, nach ein paar Stössen war er aber drin und fickte meinen Arsch, er fickte ohne Gummi….die Nutte schaute zu! Und sah an mir herunter und sagte! Du trägst ja High Heels…Ja ist mein karabük escort bayan Fetisch…. und so könnten wir zusammen anschaffen ( Mein Traum) …sie schaute etwas verdutzt, sagte aber nichts! Mein dunkler Freund zog seinen Riemen wieder aus mir und spritzte mich und die Strassenhure an. Wir verstrichen seine Schleim…blieben aber so nackt wie wir waren.Wie ich, war sie ausser den Schuhen komplett nackt! – Unser Ficker ging weg! – Komm sagte Sie, wir gehen noch schnell zu zwei Kolleginnen , Du bist schon speziell….Und so gingen wir zusammen zurück zur Strasse und dort vielleicht etwa 50 m, bis wir auf ihre Kolleginnen trafen, eine Brasilianerin und eine Deutsche! Die Brasilianerin war eine Transsexuelle mit geilen Brüsten und schönem Schwanz.Es dauerte nicht lange, da standen 4-5 Autos neben uns …meist mit 2 Typen drin…diese fragten uns, ob wir bei einem Gruppenficken mitmachen wollen…klar sagte ich, € 800.- für alle 4 von uns! – Wir stiegen ein, wie wir waren, in die Autos, fuhren aber nur ganz kurz, im Areal gab es einen grossen Keller unterhalb eines Lagerhauses, es hatte eine kleine Bar, dort mixte eine Bardame die Getränke, sie war auch nur mit Schuhen bekleidet.auf einer Art Bühne vergnügten sich bereits einige Leute nun kamen wir dazu…es waren jetzt etwa 30 Personen, alle leckten, bliesen, spritzen ab und pissten auch ….es war sehr geil…..

Ben Esra telefonda seni bosaltmami ister misin?
Telefon Numaram: 00353 515 73 20