Kassandra, erzählt von Pauline

Ben Esra telefonda seni bosaltmami ister misin?
Telefon Numaram: 00353 515 73 20

Kassandra, erzählt von PaulineHallo, hier wieder mal eine Kostprobe aus einen meiner Bücher. Das Buch gibt es wie immer auf Amazon und ihr findet es unter “Kassandra, erzählt von Pauline”. Für Leute die keine Ahnung von der Vorgeschichte haben, hier eine kurze Zusammenfassung. Pauline ist eine junge Dame, die bei einem Dinner der anderen Art benutzt wird (Buch “Pauline”). Zu ihrer Überraschung gefällt ihr das Ganze und sie lernt auch nette Leute kennen. Nur weiß jeder, wo Sonne ist, ist auch Schatten. Hier ist es ein Glatzkopf, der mit seiner Sklavin anwesend ist. Diese Sklavin ist Kassandra und die Mädels helfen ihr von ihrem Herrn loszukommen. Prinzessin (Buch „Die Geschichte der Prinzessin“) nimmt sie einfach mit nach Amerika und sie haben eine schöne Zeit. Dort wohnen sie in einem Baumhause und stellen manche schöne Sache an, aber lest selbst. Alle Bücher und auch die Geschichte von Anna im Auszug hier oder bei Amazon. Viel Spaß beim lesen und für die Besorgten, alle dürfen machen was die so machen und haben sogar Spaß dabei.„Da kommt einer!“ Pia zeigt in eine Richtung. Es war Kathys Papa, der da kam.„Wie lange braucht der noch bis er hier ist?“ Mokka sah auch in die Richtung.„Drei oder vier Minuten schon.“ Sagt Kathy und sah ihm entgegen.„Komm Pia, wir bereiten ihm einen Empfang, den er nicht vergisst. Wir müssen nur runter bevor er zu nah dran ist und hinter den Baum. Den Rest erkläre ich dir dann unten. Ihr begrüßt ihn normal.“ Schon waren die beiden runter und hinter dem Baum verschwunden. Wir anderen vier stellen uns an die Brüstung. Schon von weiten können wir das Grinsen auf seinem Gesicht sehen. Wir stehen auch extra so, dass er unseren ganzen Oberkörper sehen kann. Schon gemein, den armen alten Mann so zu provozieren, denke ich noch, während er vorfährt. Bei dem Anblick würde ich auch schwach werden. Wir konnten seine Begeisterung sehen und strecken unsere Tittis extra noch etwas weiter raus.„Ach, das ist ja gut das sie gerade kommen. Können sie bitte mal schauen, ich glaube Mokka hat sich das Bein verknackst. Sie liegt da hinter dem Baum.“ Hören wir Pia sagen und sahen wie sie hinter dem Baum vorkam. Der alte Mann schluckte trocken und starte auf Pias Brüste. Gespannt verfolgten wir, was die beiden vorhaben.„Natürlich schau ich mal, tut es denn sehr weh?“ Sagt er und folgt Pia, die vor ihm her geht. Die hat einen samsun escort geilen Arsch, denke wohl nicht nur ich.„Los runter, das will ich sehen!“ Sagt Prinzessin und wir stürmen die Leiter nach unten. Da finden wir hinter dem Baum Mokka im Gras sitzen und sich den Knöchel reiben. Kathys Papa hockt sich gerade neben sie und die macht ihre Beine auseinander. Dem armen alten Mann fallen fast die Augen aus dem Schädel und seine Tochter schaut auch genau hin. Prinzessin setzt sich im Schneidersitz neben Mokka und bietet so die zweite Muschi zum betrachten an. Mühsam versucht sich der Mann auf den Knöchel zu konzentrieren und tastet vorsichtig den Fuß ab. Ich hocke mich breitbeinig neben Mokka und streichele ihr dabei über den Kopf. Das er dadurch die dritte Muschi zu sehen bekommt, versteht sich von allein. Ina kommt dazu und bliebt neben ihm stehen.„Ist was gebrochen? Ist es schlimm?“ Fragt sie und er dreht ihr den Kopf zu, um ihr zu antworten und sieht ihr direkt auf die Muschi, die er jetzt vor der Nase hat.„Nichts schlimmes glaube ich. Halt den Fuß etwas still und kühle ihn etwas. Ich kann ja morgen nochmal schauen wie es ihm geht.“ Das sagt er nicht etwa zu Mokka, sondern redet direkt in die Muschi von Pia. Oh, man tut der mir jetzt leid. In dem Alter und dann dieses Aufgebot an jungen Muschis. Noch dazu in echt und natura. Nur Kathy und Ina halten sich noch zurück. Dachte ich zu mindestens und als ich zu ihnen schaue stehen die da und knutschen wie wild. Genau das sieht der alte Mann auch und schaut begeistert zu. Als ihm bewusst wird, dass wir ihn auch beobachten, steht er auf und hält seine Hände vor der Hose gefaltet. Da versteckt einer eine Latte und bei dem Gedanken muss ich grinsen.„Könnte mir eine der Damen beim ausladen helfen?“ Sagt er und geht zu seinem Quad. Kathy folgt ihm und auch Ina fasst mit an. Durch einen Flaschenzug ist alles schnell nach oben gebracht und er fährt wieder.„Das war aber jetzt richtig hart.“ Stellt Mokka fest und schaut grinsend in die Runde.„Du meinst, der war hart. Der Schwanz, von Papa, hat gestanden wie eine eins. Das kenne ich nur vom baden oder falls er mich mal eincremen muss. Gut, bei der Show bin sogar ich geil geworden.“ Sagt Kathy und sieht Mokka lüstern an.„Ach ja und das sollen wir dir jetzt abnehmen? Das du geil wirst, weil dein Papa einen Steifen bekommt.“ Sie geht escort samsun auf die Knie und setzt sich mit dem Po auf die Fersen. War ja klar, das mit dem Fuß alles Ok ist.„Wegen dem doch nicht! Ich meine die ganzen Muschis um ihn herum. Der Anblick war schon geil. Für euch etwa nicht?“ Fragend sieht sie uns an.„Glaube schon, weiß nicht, willst du mal prüfen.“ Mokka sieht sie herausfordernd an. „Oder taust du dich nicht?“Das lässt sich Kathy nicht zweimal sagen und geht vor Mokka in die hocke und greift ihr ohne zögern an die Muschi. „Keine Ahnung, das könnte auch Schweiß sein. Müsste ich kosten, um mir sicher zu sein. Aber die Frage ist, würdest du das den zulassen, wenn ich mir eine Kostprobe hole.“ Die zwei waren auf alle Fälle geil aufeinander.„Und was, wenn dir schmeck was du da kostest? Würdest du denn mehr wollen oder laberst du nur?“ Gibt Mokka zurück und lässt sich nach hinten fallen. Weit spreizt sie ihre Beine auseinander und sieht Kathy auffordernd an.Das Kathy nicht nur redet, sondern gern eine Muschi leckt wusste ich und Mokka würde auf ihre Kosten kommen. Kathy fing an Mokka um die Muschi zu Küssen und wollte Mokka langsam warm machen. „Lass den Quatsch, ich will es jetzt und sofort und mit viel Druck. Schmusen können wir später immer noch und wenn du es willst dann mach es richtig und sofort.“ Das hat sie nicht umsonst gesagt und Kathy fing an sie richtig zu verwöhnen und leckte ihr die Muschi, als ging es darum einen neuen Rekord aufzustellen. Pia konnte nicht anders und fing an mit Mokkas Titten zu spielen. Die zog sie über sich und brachte ihre Muschi, vor ihren Mund, in Stellung. Mit schnellen Zungenschlägen bearbeitet sie jetzt Pias Muschi und die muss sich schnell auf Mokkas Bauch abstützen. Kathy schiebt Mokka drei Finger in die Muschi und fängt an sie damit zu verwöhnen. Prinzessin kommt zu mir und schubst mich auf den Rücken. Schnell legt sie sich auf mich und wir fangen eine wilde Knutscherei an. Ich spüre noch, wie mir jemand zwei Finger in die Muschi führt und mich damit fickt. Überrascht schau ich nach unten und sehe das Ina nicht nur mir diesen Dienst erweist. Prinzessin und ich werden von ihr verwöhnt und wir küssen uns weiter. Wir sind alle am machen und tun, so dass wir nicht mitbekommen was um uns herum passiert. In einer nicht allzu großen Entfernung steht Kathys Papa und schaut samsun escort bayan uns zu. Er hat seinen Schwanz in der Hand und holt sich dabei einen runter. Eigentlich nur gerecht, so wie wir ihm vorhin zugesetzt haben. Pia ist die erste die am abheben ist und mit Macht, ihre Muschi in Mokkas Gesicht drückt. Die muss doch unter Atemnot leiden, denke ich als ich kurz rüber sehe. Mitten in meinen Gedanken, lässt Mokka ihren Orgasmus an Pias Muschi aus und die verdreht nur noch die Augen, bevor sie nach vorn fällt. Ina nutzt den Moment, einen Gang höher zu schalten und so drückt sie uns ihre Daumen in die Ärsche. Prinzessin und ich stöhnen uns, unseren Abgang in die Münder.„Doch das war durchaus Ausbau fähig und geschmeckt hat es auch.“ Hören wir Kathy sagen und alle lachen laut los. Was uns schnell vergeht, als wir hören wie Kathys Papa mit dem Quad losfährt. „Oh Mist, hat der uns beobachtet?“Erschrocken sehen wir, wie er langsam davonfährt und uns noch zu winkt. Wieder lachen wir alle und auch Kathy findet es wohl lustig.„Auf diese weise hat er wenigstens eine Entschädigung, für un
ser kleines Schauspiel bekommen. Der tat mir ja echt leid vorhin. Kann ich den, mir auch mal vornehmen oder ist der für uns tabu?“ Mokka, sah Kathy fragend an.„Wie du willst den vernaschen? Der ist doch schon alt. Von mir aus kannst du es probieren, aber lass dich nicht von Mama erwischen. Ich glaube nicht, dass du da eine Chance hast, der hat bestimmt Panik, dass Mama es rausbekommt. Ich meine, ich würde ihn verstehen, wenn er dich malnehmen würde. Du bist ja eine Granate und schmecken tust du auch ganz lecker.“ Sagt sie und gibt Mokka einen Kuss, auf die Muschi. Pia drehte sich um und küsste Mokka auf den Mund. „Außerdem bist du eine Meisterin der Zunge.“ Sagt sie danach, so dass alle es hören können. Prinzessin und ich, haben Ina in die Mitte genommen und küssen ihre Brüste. Die liegt mit einem zufriedenen Grinsen da und lässt uns machen. Auf diese weise liegen wir noch eine Weile uns streichelnd und küssend im Gras. Pia sieht Mokka an und fragt sie, wie sie zu uns dazu gekommen ist. Pia erzählt von dem Dinner in München und die zwei hören ihr zu. Bei den Punkt, als sie vom Dinner selbst erzählt, schaut Kathy immer mal wieder, mit großen Augen, zu mir rüber. Gedanken verloren grault sie dabei ihre Muschi und ist wohl in Gedanken beim Dinner dabei. Pia dagegen, scheint derartige Veranstaltungen zu kennen und spielt in aller Ruhe mit Mokkas Titten. Als Mokka fertig war mit ihrem Bericht, schaut Kathy uns an und wir können sehen, wie sie überlegt, ob sie was fragen soll oder eher nicht.

Ben Esra telefonda seni bosaltmami ister misin?
Telefon Numaram: 00353 515 73 20