Massage mit Freundin

Ben Esra telefonda seni bosaltmami ister misin?
Telefon Numaram: 00353 515 73 20

Massage mit FreundinMassage mit FreundinAlle Rechte an dieser Geschichte bleiben mein Eigentum.Autor: T.T.Meine Freundin feierte am Freitagabend ihren runden Geburtstag. Es gab eine große Party, alle die ihr wichtig waren, wurden eingeladen und haben sie auch ordentlich mit Aufmerksamkeit und Geschenken überhäuft. Ihre beste Freundin schenkte ihr einen Massage Gutschein, bei dem sie auch dabei ist. Der Massagetermin wurde für den Samstag späten Nachmittag angesetzt. Der Masseur wurde zu der Freundin bestellt, weil sie dort mehr Platz haben und ungestört sind.Der Masseur brachte wie vereinbart, zwei Liegen mit. Die wurden so aufgestellt, das sie sich Kopf an Kopf, darauf legen konnten.Beide nackt bis auf den Slip.Er ölte beide ein und massierte sie dann abwechselnd, das heißt, immer in der Entspannungsphase der einen, wechselte er zur nächsten.Er massierte ihnen sehr gekonnt, den Rücken, die Schulter, die Arme und Beine. Halt alles was zu so einer entspannenden ganzkörper Wohlfühlmassage dazu gehört.Dabei konnten sich die beiden, so verwöhnten ansehen und mitbekommen, wie die jeweils andere genoss. Zum Ende der Massage setzten sie sich auf, damit er ihnen noch den Nacken und die Schultern richtig durchkneten konnte. So nebeneinander sitzend, sahen sie bei der jeweils anderen, das sich die Brustwarzen aufgestellt hatten. Sie kennen sich schon ewig, hatten sich aber nie bewusst nackt gesehen oder auf die Brüste geschaut. In dieser sehr entspannten Situation, bat sich das aber geradezu an. Die beiden waren fast gleichalt und jede auch Mutter, einer Tochter. Die Tochter meiner Freundin kennt ihr ja schon, Luisa. Die Brüste meiner Freundin sind sehr groß, 80f, besonders wenn man bedenkt das sie selber nur 150cm groß ist. Die ihrer Freundin sind zierlicher, 75b, bei einer Größe von 165cm. Meine Freundin hat blonde mittellange Haare und die andere braune lange Haare. Als sie sich damals kennenlernten, war es andersrum. Die beiden haben schon viel miteinander durchgemacht und erlebt in den Jahren, aber nie sowas intimes, wie in diesen und den folgenden Momenten. Als die Massage beendet war und der Masseur die Liegen zusammen klappte und ging, haben sich sakarya escort die beiden Freundinnen, ganz entspannt auf die Couch gesetzt. Da sie sich ja nun schon so gesehen hatten und auch eingeölt waren, zogen sie sich nicht wieder an. Sie legten die Handtücher auf die Couch, holten sich etwas zum trinken und setzten sich. Als sie sich die Getränke holten und mixten, sah meine Freundin das sich ein nasser Fleck vorne auf dem Höschen ihrer Freundin gebildet hat und bei ihr war es auch nicht anders. Die ganze Sache hat beide wohl sehr erregt. Sie unterhielten sich über die Party und die Gäste, sowie über die heißen Erlebnisse die meine Freundin in letzter Zeit hatte, während sie einen Drink nach dem anderen zu sich nahmen. Es wurde immer lockerer zwischen den beiden, erstrecht als meine Freundin ausführlich erzählte was sie so erlebt hat. Sie kamen dann wieder auf die Massage zu sprechen. Meine Freundin erzählte das sie mit mir einen Massage Kurs gemacht hat und durch die lockere und angeheiterte Stimmung, bot sie ihrer Freundin an das sie sich ja weiter massieren könnten. Sie würde ihr dabei dann alles erklären wodrauf man achten sollte. Die Augen ihrer Freundin blitzten auf und sie sagte: oja gerne.Dafür müssen wir aber liegen können, sagte meine Freundin. Laß uns zum Bett gehen. Sie nahmen die Handtücher, kippten schnell noch den Drink runter und gingen ins Schlafzimmer. Leg dich hin ich fang bei dir an, sagte meine Freundin, aber da wir ja schon den Rücken hatten, fange ich an der Vorderseite an. Meine Freundin verrieb sich das Öl in den Händen und begann die Arme, der anderen zu massieren. Dabei erklärte sie jeden Handgriff. Das gleiche machte sie bei den Füßen und den Beinen. Sie setzte sich dann mit auf’s Bett um die Schenkel und den Oberkörper zu massieren. Als sie die Brüste massierte stellten sich sofort wieder die Nippel ihrer Freundin auf und als sie an den Schenkel Innenseiten massierte, wurde auch der Fleck im Höschen wieder etwas größer und sie sah wie sich ihre Freundin auf die Lippe Biss. Ein aufstöhnen konnte die massierte dabei nicht verhindern. Es stieg ihr ein betörender Duft in die Nase und auch bei ihr regte sich plötzlich escort sakarya wieder alles. Die Freundin packte ihre Hände und zog sie ruckartig auf sich. Sie schaute ihr tief in die Augen und sagte mit deutlich erregter Stimme: Oh Gott, was machst du hier mit mir. Dabei berührten sich natürlich auch die Brüste mit den steifen Nippeln und ein Stromstoß, schoss durch die beiden, der in ihren Muschis mündete und dort ein heftiges kribbeln auslöste. Die andere sagte weiter: Ich weiss nicht wieso und warum, aber mittlerweile empfindeich das ganze nicht nur angenehm, sondern auch sehr erregend. Ich spüre wie mein Puls schneller schlägt und wie sich in meiner Muschi ein kribbeln breitmacht. Ich dachte mir, was ist los mit dir? Eine Frau und noch dazu deine Freundin massiert dich und du wirst Geil davon? Sie lächelte dabei verlegen und als meine Freundin ihrerseits lächelte, schien alles gesagt zu sein. Ihre Gesichter kamen sich näher und sie küssten sich. Erst noch zaghaft, fast zurückhaltend, aber als sich ihre Zungen trafen, wurde es wild.Sie begannen sich zu streicheln und zu liebkosen. Zärtlich berührten sie den Körper der anderen. Sie drehte sich und streckten sich dabei so, das jede alles der anderen sehen und verwöhnen konnte. Sie genossen ihre Küsse und Berührungen und es breitete sich immer mehr Wärme und Feuchtigkeit im Schoß der beiden aus. Meine Freundin legte sich dann so das sie sich beide um den Unterkörper der anderen kümmern konnte. Sie zogen sich die nassen Höschen aus und der Mund der beiden Freundinnen näherte sich küssend bis auf wenige Zentimeter, der Scheide der anderen. Ein ungeahntes Gefühl, gepaart mit absoluter Geilheit, ließ die beiden nicht mehr los. Sie gaben sich einander hin.Absolut erregt fuhren ihre Zungen in den Schoß der anderen, forschend, fast verspielt, leckten und küssten sie sich die Schamlippen. Ihre Hände wanderten zum Hintern um auch den zu kneten. Dabei drückten sie sich einander näher. Ihre Zungen fanden den Kitzler und sie begannen zu stöhnen und zu zittern. Sie nahmen beide synchron, fast wie abgesprochen und schon oft geübt, ihre Hände nach vorne. Drehte sich etwas, hoben jeweils ein Bein sakarya escort bayan an und führten einen Finger ins heiße tropfende Loch der anderen ein.In ihren Augen war nur noch Verlangen und Geilheit, ihre harten Brustwarzen standen ab. Ihre Atmung hatte sich beschleunigt. Der Bauch bewegte sich im Rhythmus ihres Atmens und der Schoss glänzte nass. Aus ihren Kehlen kam ein stöhnen und ihre Münder pressten sich fest gegen den Schlitz. Ihre Zungen wechselten schnell zwischen dem Loch und dem Kitzler hin und her. Sie konnten ihr stöhnen nicht kontrollieren und es gab sogar spitze kleine Schrei dabei. Sie durchfuhr ein Stromschlag nach dem nächsten. Keine Stelle die sie nicht erforschten. Es gab keine Stelle an der sie nicht leckten, saugten, knabberten.Sehr langsam führten sie sich die Finger in die Muschis und fickten sich dabei, fast liebevoll. Die freie Hand führten sie hoch zu ihren Brüsten, kneteten sie und zwirbelten die Nippel. Sie waren jetzt ganz gefangen in ihrem Spiel, nahmen nichts um sich herum mehr war. Ihre Lust steigerte sich ins Unermessliche, sie waren nur noch zwei auslaufende, stöhnende Leiber. Ganz Frau in diesem ungewohnten doch äußerst geilen Augenblick, des Verwöhnens und verwöhnt werdens. Sie spürten gegenseitig wie sich ihre Erlösung näherte. Ihre Körper brannten und wie ein Sturm zog der Orgasmus heran. Es traf beide wie ein Orkan und peitschte eine Orgasmuswelle nach der anderen durch ihre Leiber. Sie zuckten unkontrolliert, stöhnten, nein schrien ihren Höhepunkt heraus.Sie machten aber weiter, konnten einfach nicht genug voneinander bekommen und bereiteten sich so noch ein paar folgende aber kleinere Orgasmen. Bis sie schlussendlich, schwer atmend, vollends befrie
digt und glücklich voneinander abließen und zur Seite fielen.Nach einer ganzen Ewigkeit, waren sie erst wieder in der Lage zu sprechen. Sie setzten sich auf, lächelten sich mit glänzend nassem und hochrotem Kopf an. Oh ha, sagte meine Freundin. Was wird mein Freund nur dazu sagen, wenn ich ihm das erzähle? Wieso? Antwortete die andere, nachdem was du mir vorhin von euch erzählt hast, wird ihm das sehr gefallen. Klar, aber willst du das?Bekam sie mehr als Frage zur Antwort, von meiner Freundin. Weißt du, sagte die, nachdem gehörten und jetzt erlebten, würde es mir sogar gefallen, wenn du ihn nächstes mal mitbringst. Meine Freundin machte große Augen, lächelte ihre Freundin an, küsste sie und sagte: Ok.

Ben Esra telefonda seni bosaltmami ister misin?
Telefon Numaram: 00353 515 73 20