Zuchtfarm 04 – Wie ich Masterfotze werde

Ben Esra telefonda seni bosaltmami ister misin?
Telefon Numaram: 00353 515 73 20

Zuchtfarm 04 – Wie ich Masterfotze werdeBevor ich loslege, setz ich mich mit Toni Huber zusammen und bespreche, diskutiere, plane das Modifikationsprogramm für die Schwänze und mich. Wir verbinden unser Know-How und unsere Erfahrung in Bezug auf Milchtitten, Hengstschwänze, Nippel- und Klitwachstum und Steigerung der Geilheit und Spermaproduktion. Wir legen uns einen Behandlungsplan zurecht, den wir dann allen anderen erzählen. Alle sind begeistert dabei.Toni, Red, Andi und Bernd bekommen täglich 3 Mal pro Tag das Spezialrührei mit Hengst- und Eselsperma und Zuchthormonen aus der Pferde- und Bullenzucht. Ein besonderer Wachstumscocktail wird täglich in Schwanz und Eier gespritzt. Ihre Schwänze werden 3 Mal täglich für 30 Minuten mit einer Schwanzpumpe behandelt. Dazu planen wir Spezial-Melkstände für Schwänze.Moni, Claudia und ich bekommen täglich unterschiedliche Stuten-Milchkuh-Hormon-Testosteron-Cocktails in den Arsch, Klit und die Titten gespritzt. Dazu werden Nippel und Klit auch 3 Mal täglich für 30 Minuten mit einer Pumpe bearbeitet zusätzlich zu den 3 täglichen Abmelkungen. Dazu besonderes Kraftfutter zur Stärkung der Milchproduktion und des Brustgewebes.Da ich noch keine Milchtitten habe, erhöhen wir meine Dosis.Red gibt mir unter Tonis Anleitung die Spritzen in die Titten, Arsch und Klit. Zusammen mit der Melkmaschinenbehandlung habe ich schon innerhalb von 1 Woche DD- Milchtitten die fast platzen. Es war der Hammer wie schnell sich meine Titten veränderten. Ich fühlte die Milchproduktion, es kribbelte wie leichte Stromstöße den ganzen Tag, die Titten waren heiß, mein Warzenhof wurde dunkelbraun, fast 8 cm im Durchmesser, die Nippel standen fingerdick hart und steif ab, Vormilch tropfte raus, sie spannten und zogen immer mehr, ich glaubte fast zusehen zu können beim Wachsen. Ab da muss ich 3 Mal täglich abgemolken werden. Meine Klit ist auch gewachsen 3 x 1 cm und meine Geilheit hat sich auch um 200% gesteigert. Meine Fotze produziert permanent Schleim, pocht und zieht, ist auch heiß und schwanzgeil. Ich muss täglich min. 4-5 Mal gefickt werden. Immer dann wenn gemolken wird und noch 2-3 Mal zwischendurch. “Los ihr geilen Böcke saugt meine Zitzen und meine Klit, fickt eure Milchkuh durch, ich bin eure Euter-Fotzensau zum abficken und Milch geben” Moni muss dabei zusehen – sie bettelt gefickt zu werden – aber jetzt bin ich dran sincan escort – “los Andi fick meine nasse, geile Fotze und spritz schnell alles rein” dann kommt Bernd und pumpt mich auch voll, dann der Huber mit seinem Niggerprügel und zum Schluss Red der aber meine Arschfotze fickt “aahhhh geil Ihr Böcke fickt eure Herrin zum Orgasmus” – ich komme immer wieder und schon spritzt meine Milch wieder ab “aahhh geil”Red hat gleich gesehen, dass ich genau so bettele gefickt zu werden wie Moni und experimentierte mit Toni zusammen an meiner Mixtur.Das geht jetzt schon 4 Wochen so. Ich wurde Moni immer ähnlicher, meine Titten hatten fast schon Größe E, meine Klit und Nippel waren geil gewachsen und meine Gier und Geilheit waren auf dem gleichen Niveau. Jeder Schwanz, der mich traf dürfte mich ficken, so geil war ich. Nur war ich noch bei Verstand und wollte auf jeden Fall die dominante Masterfotze sein.Claudia war wie Moni eine devote Sexsklavin und ließ sich jetzt auch täglich für 50 € von jedem Schwanz und jeder Fotze durchficken. Ich machte das nur zweimal die Woche, suchte mir spendable Freier aus und sonst mussten Toni, Andi, Bernd und Red ran. Ihre Schwänze wurden innerhalb dieses ersten Monats um 2-3 cm länger und etwas dicker auf 20-22 x 6 cm. Die Eier wurden so groß wie kleine Hühnereier und sie mussten täglich 5-6 Mal abspritzen. Die Spermamenge steigerte sich von 5 auf 20 ml, manchmal auch 25 ml. Ich will sie alle so groß wie Tonis Prügel haben und den Niggerschwanz auf min. 30 cm.Ich setzte mich nach 4 Wochen mit Red zusammen und wir entschlossen uns mit Toni darüber zu sprechen wie wir uns hier dauerhaft niederlassen können. Richtig geil viel Geld zu machen und viel geilen, versauten Sex zu erleben.Toni meinte wir können uns zusammentun und ein geiles Geschäft gründen. Sexsklavinnen ausbilden, einen Puff führen, den Swinger-Club ausbauen, menschliche Milchkühe und Zuchthengste züchten. Hierfür werden wir einen Stall zum Puff mit angeschlossenem Swinger-Club umbauen lassen. Lasst es uns mit den anderen besprechen. Alle sind begeistert und wir gründen den inneren Zirkel unserer neuen Gemeinschaft. Wir trinken, feiern und ficken die ganze Nacht.Wir Frauen waren jetzt besonders schwanzgeil und alle fanden es geil, dass wir hier immer nackig rum laufen können, alle sofort fickbereit sind und die Männer uns überall yeni mahalle escort und jederzeit durchficken können! Es wird sich schnell rum sprechen, das hier drei oberhammergeile Fick, Milch- und Pferdestuten sind die immer geil auf Schwänze sind, ganz egal ob Jung oder Alt und 4 Fickhengste die jede Fotze ficken.Nigger-Bauer-Huber meinte noch, dass wir auch eine Pornoproduktion gründen und die Orgien und Abrichtungen filmen und natürlich auch verkaufen, so wie auch das Sperma und die Milch sowieso!Die Männer haben als erstes noch weitere Melkgestelle für uns Euter-Fotzen und sich selbst gebaut , die ich zusammen mit Moni und Claudia gleich ausprobieren muss. Darauf müssen wir bequem knien, die Ärsche sind ganz hoch und rausgestreckt und unsere Titten baumeln durch 2 Löcher! Darunter ist eine richtige Melkmaschine mit durchsichtigen Melkbechern. Wir werden beide festgeschnallt – unsere Füße, Oberschenkel, unser Becken, die Hände und Arme und unser Hals! Wir, können uns nicht rühren ;-)Dann kommen die Melkbecher dran und saugen sich fest, nachdem ordentlich Melkfett von den Männern einmassiert wurde. Aber damit die Produktion gesteigert wird, müssen wir natürlich während des Melkens gefickt werden!Der Saugdruck wird immer stärker – “aahhh es zieht, los bringt uns Schwänze !”Unsere Klit steht schön dick geschwollen ab, die Fotze glänzt – Nigger Huber schmiert auch auf unsere Fotze und Klit Melkfett und wir kommen sofort das erste Mal! Dann, stößt er seinen Riesenschwanz in Moni und Red in mich, Andi in Claudia und Bernd filmt alles! und dann fließt unsere Tittenmilch in Strömen. Andi und Bernd wechseln sich mit Huber und Red ab – mal in unsere Fotze mal in unseren Arsch ficken sie uns bis jeder 2 Mal gespritzt hat in unsere Fotzenlöcher!Dabei erhöhen sie die Leistung der Melkmaschine bei jedem Fick! “Aaahhhh geil ihr dreckigen Hengste fickt und melkt uns ab das ist unsere Bestimmung! ” Wir und unsere Titten werden an die Belastungsgrenze hin trainiert. Es ist teilweise sehr schmerzhaft aber auch tierisch geil!Am Ende der Melkstunde sind wir alle bestimmt 10 Mal gekommen und haben zusammen 11 Liter Milch produziert. Dann will ich, dass Moni weiter tätowiert wird. “Hengst-Fotze ” und “Nutten-Fotze” soll auf den Innenseiten der Oberschenkel stehen und auf den Titten “Milch-Euter”!Das macht Andi zusammen mit ankara escort Red !Dazu wird ihre Klitorisvorhaut entfernt – dann haben wir noch mehr Kontrolle über sie ;-)Wir ziehen die Vorhaut zurück und machen einen Gummiring um die Klit-Eichel dann die Vorhaut drüber und einen 2. Ring außen dagegen. Dann warten wir ein paar Stunden bis die Vorhaut abstirbt – dann etwas Eisspray und sie wird oberhalb der Ringe abgeschnitten. Tut kaum weh und heilt schnell :-)Das macht mich so geil! Ich will jetzt auch das Klitoris- und Fotzen-Piercing. Andi und Red sind sofort bereit und binden mich auf dem ersten Multifunktionsstuhl fest. Vereisen die Klit und durchstoßen sie, um einen Ring einzuziehen, der die Vorhaut zurückhält und sie schön zur Geltung bringt. Dazu je eine Ringöse in die Fotzenlappen.Nach ein paar Tagen Ruhe mit der Spezialheilsalbe damit die Piercings verheilen – bin ich wieder voll da – die EE-Titten prall und voll, die beringte Fotze bereit und nass, die Klit fett, groß und empfindlich! Ich bin geil!Dann danach das erste Mal mit Moni und Claudia zusammen in den Melkbock; dabei will ich von Red und Huber gefickt werden und die beiden Anderen ficken Moni das Dreckstück! Mit ihrer nackten Klit bekommt sie Dauerorgasmen und ihre Tittenmilch und der Fotzensaft spritzt nur so aus ihr raus aahh geil.Da ich sehe wie Moni dauergeil ist mit ihrer abgeschnitten Klitovorhaut und es herrlich geil aussieht will ich das jetzt auch haben! Red macht das direkt und als er fertig war, kam er leicht an meine Klit und ich hab sofort zuckend und schreiend abgespritzt! “Komm mach mir noch das Zungenpiercing, damit ich geiler Schwänze lutschen kann.” Und zur Belohnung bekam ich gleich noch eine Spritze in die Klit und die Spezialheilsalbe. Das Gleiche macht er mit Claudia.Von da an hab ich 4 Wochen lang alles mitgemacht was Moni und Claudia machten:Täglich 3 Mal 1 Stunde melken im Melkstand und dabei durchgefickt zu werden.Täglich 3 Mal 30 Min. Titten, Nippel und Klit mit Unterdruckpumpen bearbeiten.Täglich 2 Mal 1 Stunde Spezialtraining der Fick-, Arsch- und Maulfotze.Dazu 5 Stunden täglich im Puff für Geld ficken. Morgens, Mittags und Abends gab es Hormoncocktails.Ich wollte alles wissen, um als Masterfotze den vollen Durchblick zu haben. Red half mir dabei, dass ich nicht den Verstand verlor und nicht nur noch als Fickmaschine lebte :-)Alle anderen hatten vor dieser Leistung einen Riesenrespekt und wählten mich einstimmig zur Meisterfotze Nr. 1 – ich war die Masterfotze!!Freudestrahlend verkündete ich, das ich ab sofort jeden 1. Mittwoch im Monat für einen internen Gang-Bang zur Verfügung stehe und Red das organisieren soll!

Ben Esra telefonda seni bosaltmami ister misin?
Telefon Numaram: 00353 515 73 20